Bitte beachten: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass Sie Cookies von dieser Website erhalten. Weitere Informationen. | OK

Meine Tanzmalerei Nr. 823 Tanzen! 2.19

07/10/2019
von Manuel Süess
Meine Tanzmalerei Nr. 823 Tanzen! 2.19

Das Bild Nr. 823 Tanzen! 2.19 war nicht nur mein erstes Kunstwerk von 2019, sondern auch das erste Gemälde nach einer Malpause von knapp einem Jahr.

In diesem Jahr konzentrierte ich meine kreative Schaffenskraft auf die Vollendung meines zweiten Romans. Doch nicht nur. Daneben absolvierte ich auch Semester zwei und drei meines Studiums an der Hochschule Luzern.

Die Malpause wählte ich bewusst. Denn bei den vorangehend vollendeten Bildern merkte ich, dass das spielerische Element, dass meinen Tanzmalereien viel Spass und Freude einhauchte, etwas zu kurz gekommen ist. Die Tanzbilder waren Schritt für Schritt immer technischer geworden. Was nichts Schlechtes ist, denn so konnte ich die handwerkliche Qualität meiner Werke in den letzten Jahren stetig steigern. Doch die Verspieltheit fehlte mir. Daher beschloss ich Spachtel und Pinsel etwas ruhen zu lassen. Mit meinem zweiten Roman und dem Studium stand zudem genug Arbeit an, so dass ich wusste, dass mir währenddessen sicherlich nicht langweilig werden würde.

Nach der Veröffentlichung meines zweiten Buches nahm ich mir die Zeit einige meiner älteren Werke wieder anzusehen. Werke, die mir sehr gefielen, wovon sich einige auch in meinem privaten Besitz befinden. Ich betrachtete nicht nur meine frühen und späteren Tanzbilder, auch einige meiner frühen abstrakten Werke auf Holz nahm ich wieder hervor und schaute sie an. … und entdeckte die zuletzt fehlende Verspieltheit von neuem. Doch nicht nur in meinen Bildern. Vorwiegend dank meines zweiten Romans, in welchem ich meiner Fantasie freien Lauf liess, was in einem wunderbar aussergewöhnlichen Buch endete.

Somit war das Hauptprojekt für die Semesterferien zwischen den Prüfungen des alten Herbst- und des kurz bevorstehenden neuen Frühlingssemesters klar. Es galt wieder Pinsel, Farbe, Spachtel, Leinwand und Abdeckkarton zur Hand zu nehmen. So entstand in den daraufkommenden Wochen mein Bild Nr. 823 Tanzen! 2.19.